Leitbild


Das CB-Institut steht für Bedarfs- und kundenorientierte Aus- und Weiterbildung und garantiert Qualität in der Bildung und Beratung.


Mit diesem Leitbild setzt sich das CB-Institut einen verbindlichen Orientierungs- und Handlungsrahmen.

Es definiert das Unternehmensziel und ist Teil des Qualitätsmanagements.

Das CB-Institut hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen dabei zu helfen,

  • ihr Berufsleben  entsprechend ihren Anlagen und Bedürfnissen zu gestalten
  • ihre Situation und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern
  • sich in die Arbeitswelt und die Gesellschaft einzugliedern.

Dabei soll den Menschen vermittelt werden, wie wichtig persönliche Verantwortung und dauerhaftes Lernen für die Daseinsgestaltung und die berufliche Entwicklung sind.

In diesem Sinne handelt das CB-Institut sowohl nach den Grundsätzen sozialer Verantwortung wie auch nach wirtschaftlichen Erfordernissen.


Grundlage:

Das Leistungsangebot des CB-Instituts basiert auf der langjährigen Erfahrung der Institutsleiterin im Bereich der Aus- und Weiterbildung sowie der beruflichen Beratung.

Eng verbunden damit ist ein hohes Maß an Kompetenz und Problemlöseverhalten.

Dazu richtet sich ihre von Empathie getragene Grundhaltung auf den direkten Zugang zum Menschen in seiner besonderen Situation, seinen individuellen Voraussetzungen und beruflichen Vorstellungen.

Das so entwickelte Verständnis für den Kunden soll diesem das sichere Gefühl vermitteln, umfassend beraten und betreut zu werden.


Mitarbeiter:

Die zur Erreichung des Unternehmensziels eingesetzten Mitarbeiter müssen eine hohe fachliche/pädagogische Qualifikation aufweisen und diese durch ständige Weiterbildung und Orientierung an den Gegebenheiten des Arbeitsmarkts aufrechterhalten.

Ihre Fähigkeit im Umgang mit Menschen muss von Toleranz, Einfühlungsvermögen und Flexibilität gekennzeichnet sein.

Gegenseitige Wertschätzung, partnerschaftliche Zusammenarbeit und hohe Transparenz der Beziehungen sind maßgebend für ihr Verhältnis zur Institutsleiterin.


Leistungsangebot:

Voraussetzung jeder Maßnahme ist eine auf die gegebene Situation des Kunden abgestimmte, umfassende und überzeugende Beratung.

Diese muss die Leistungsanforderungen und Parameter des Arbeitsmarktes berücksichtigen.

Das sich hieraus ergebende Angebot muss zielführend und den kognitiven Fähigkeiten des Kunden angepasst sein.

Eine darauf folgende Bildungs-/ Weiterbildungsmaßnahme muss in jeder Hinsicht den hohen Ansprüchen eines modernen Ausbildungsgangs wie auch den Anforderungen der Praxis genügen und durch ständige Leistungskontrolle abgesichert werden.

An die erfolgte Maßnahme schließt sich das Angebot an den Kunden, seine nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt zu begleiten und ggf. beratend zur Seite zu stehen.


Heidelberg, 01.09.2016